Klick zur Homepage www.karlsruhe.de Rubrik1Rubrik2Rubrik3Rubrik4    Sie sind hier: Startseite / Stadt und Verwaltung / Stadtentwicklung / Stadt- und Regionalentwicklung
 

Umfragen / Erhebungen

Bürgerumfrage 2017

Bürgerbeteiligung und Bürgerschaftliches Engagement


Vor dem Hintergrund des zunehmenden Bedeutungsgewinns der Bürgerbeteiligung und des bürgerschaftlichen Engagements wurde eine repräsentative Umfrage unter 3.500 Karlsruherinnen und Karlsruhern ab 18 Jahren durchgeführt. Die Umfrage dokumentiert, wie Angebote zur Bürgerbeteiligung und zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements von den Bürgerinnen und Bürgern in Karlsruhe bewertet und wahrgenommen werden und was den Bürgerinnen und Bürgern in diesem Kontext besonders wichtig ist. Die Ergebnisse liefern ausserdem Erkenntnisse zur Motivation der Aktiven und Passiven sowie zum Zeitaufwand und den Engagementbereichen der freiwillig Tätigen.

Die Ergebnisse ermöglichen an einigen Stellen Vergleiche zum bundesweiten Freiwilligen-survey 2014 sowie zu Ergebnissen zurückliegender Karlsruher Bürgerumfragen. Teilweise liegen die Ergebnisse auch kleinräumig auf Stadtteilebene vor.

Die Umfrage bestätigt, dass Karlsruhe hinsichtlich Bürgerbeteiligung und bürgerschaftlichem Engagement gut aufgestellt ist: 35,9 % der Karlsruherinnen und Karlsruher sind ehrenamtlich oder freiwillig tätig - der Anteil wächst seit vielen Jahren kontinuierlich. Die Bekanntheit von Karlsruher Bürgerbeteiligungsveranstaltungen und die Besuchsanteile nehmen ebenfalls im Zeitvergleich zu. Auch machen die Ergebnisse den Zusammenhang zwischen bürgerschaftlichen Engagement und der Teilnahme an Bürgerbeteiligungsveran-staltungen deutlich.

Auf Grundlage der Erkenntnisse aus der Umfrage wurden Handlungsempfehlungen zur bedarfsgerechten Weiterentwicklung abgeleitet.

Bürgerumfrage 2017:
Bürgerbeteiligung und Bürgerschaftliches Engagement (pdf, 2,7MB)
  Kultur
Rückfragen werden unter 133-1271 gerne beantwortet.