Klick zur Homepage www.karlsruhe.de Rubrik1Rubrik2Rubrik3Rubrik4    Sie sind hier: Startseite / Stadt und Verwaltung / Stadtentwicklung / Stadt- und Regionalentwicklung
 

Umfragen / Erhebungen

Bürgerumfrage 2001

Wandel im Kaufverhalten der Bürger ist wesentliche Ursache für Veränderungen im Karlsruher Einzelhandel

Bürgerumfrage 2001: Verbraucher schwächen Angebote der Nahversorgung

Neben dem Wettbewerb der Anbieter hatte vor allem der Wandel im Verhalten der Verbraucher wesentlichen Anteil an den tiefgreifenden Veränderungen in der Einzelhandelslandschaft der Fächerstadt im vergangenen Jahrzehnt. So schwächte der zunehmende Trend der Haushalte, ihren Bedarf an Lebensmittel in Discountern oder in Verbrauchermärkten am Stadtrand abzudecken, zusehends die Existenzmöglichkeiten der Supermärkte in den Stadtteilen und Stadtteilzentren. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der Bürgerumfrage 2001, die das Amt für Stadtentwicklung nach umfangreicher Aufarbeitung der Daten soeben vorlegte. Bei der regelmäßigen Umfrage, die Stadt und Gemeinderat als wichtige Entscheidungshilfe für kommunalpolitische Weichenstellungen dient, befragten Interviewer Ende 2001 bis Anfang 2002 insgesamt 2 400 repräsentativ ausgewählte Bürgerinnen und Bürger zu den Schwerpunkten "Einkaufen", "Verkehrsverhalten" und "Innenstadt".

Quelle: Pressemitteilung des Presse- und Informationsamtes der Stadt Karlsruhe vom 29.07.2003

Den Ergebnisbericht können Sie per eMail bei uns anfordern (pdf, 4,5MB).
  Ergebnisbericht
Pressestimmen Stadtzeitung vom 01.08.2003