Klick zur Homepage www.karlsruhe.de Rubrik1Rubrik2Rubrik3Rubrik4    Sie sind hier: Startseite / Stadt und Verwaltung / Stadtentwicklung / Stadt- und Regionalentwicklung
 

Stadtentwicklung

Motive der Stadt-Umland-Wanderung 1997

weiter    zurück

Beiträge zur Stadtentwicklung, Heft 6, 1998:
Motive der Stadt-Umland-Wanderung in der Region Karlsruhe 1997 / Ergebnsisse einer Befragung zu den Wanderungsmotiven der Fortgezogenen von Karlsruhe in die Region

Um die Umzugsmotive näher kennenzulernen, wurde 1997 eine Befragung derjenigen Haushalte durchgeführt, die von Karlsruhe in eine Gemeinde der PAMINA-Region (Landkreise Karlsruhe, Rastatt, Germersheim, Südl. Weinstraße, die Städte Landau und Baden-Baden sowie die Cantone Lauterbourg und Wissembourg) fortgezogen sind. Den 3.448 Haushalten, die sich 1996 in Karlsruhe abgemeldet und anschließend in einer Gemeinde der PAMINA-Region angemeldet hatten (Grundgesamtheit), wurde ein Fragebogen zugeschickt. Die Rücklaufquote von 22 % bzw. 742 beantworteten Fragebögen ist für eine schriftliche Befragung als gut zu beurteilen. Die Stichprobe erwies sich als hinreichend repräsentativ. Die Altersstruktur der Haushaltsmitglieder der Stichprobe liegt eng an der Altersstruktur der Grundgesamtheit. Desweiteren sind auch die Zielgebiete der Fortgezogenen repräsentativ abgebildet. Die Untersuchung beantwortet die folgenden Fragen:

Wer zieht von Karlsruhe in die Region?
Wo wird gesucht?
Wie wird gesucht?
Was sind die vorrangigen Motive für den Fortzug?
 
Foto: Neubau im Umland(Eh)

Die Broschre knnen Sie per eMail bei uns anfordern (pdf, 2,7MB).