Klick zur Homepage www.karlsruhe.de Rubrik1Rubrik2Rubrik3Rubrik4    Sie sind hier: Startseite / Stadt und Verwaltung / Stadtentwicklung / Stadt- und Regionalentwicklung
 

Stadtentwicklung

Fugngerfrequenzen in der Innenstadt 2003 - 2006

Ein wichtiges Instrument zur Messung der Attraktivitt von Geschftsstraen sind Fugngerzhlungen. Sie zeigen auf, welche Anziehungskraft ein grostdtisches Zentrum insgesamt entwickelt, geben aber auch Auskunft darber, welche Gewichtsverteilung zwischen den einzelnen Teilen und Einkaufsstraen der City vorliegt. Die hchstfrequentierten Abschnitte von 1-A-Lagen dienen in hohem Umfang auch dazu, der Immobilienwirtschaft im bundes- und europaweiten Stdtevergleich wichtige Anhaltspunkte ber die erzielbaren Renditen von City-Immobilien zu liefern. Schlielich werden stdtebauliche Manahmen zur Restrukturierung, zum Umbau oder zur Erweiterung innerstdtischer Geschftlagen in hohem Umfang an den erzielten Fugngerfrequenzen gemessen. Mangelnde Frequenzen an Standorten mit Angeboten fr das breite Einkaufspublikum sind fr die City-Entwicklung Alarmsignale erster Gte, wachsende Passantenfrequenzen in bisher nachrangigen Geschftsstraen erffnen mannigfache neue Entwicklungsmglichkeiten.

Mit der Erffnung des ECE-Centers "Ettlinger Tor" im September 2005 hat sich das Gefge der Fugngerstrme in der Karlsruher Innenstadt grundlegend verndert. Die Sderweiterung der Haupteinkaufszone hat eine Reihe von Nebengeschftslagen belebt und die Kaiserstrae als Hauptgeschftsstrae zustzlich gestrkt. Durch Fugngerzhlungen vor und nach Erffnung des Centers wird dies eindrucksvoll nachgewiesen.
 
Download der Broschre
(pdf, 2MB)