Klick zur Homepage www.karlsruhe.de Rubrik1Rubrik2Rubrik3Rubrik4    Sie sind hier: Startseite / Stadt und Verwaltung / Stadtentwicklung / Stadt- und Regionalentwicklung
 

Umfragen / Erhebungen

Generation 55plus in Karlsruhe 2015

Erste Umfrage im Rahmen des KOSIS-Projekts 'Aktives Altern'

Der vorliegende Ergebnisbericht analysiert die Lebenssituation der älteren Bevölkerung in Karlsruhe. Nach der Karlsruher Seniorenumfrage aus dem Jahr 2005 liegen mit der vorliegenden Umfrage 'Generation 55plus' nun zehn Jahre später neue Informationen zu den Wünschen und Einstellungen der älteren Karlsruherinnen und Karlsruher vor.

Im Zentrum des Erkenntnisinteresses stehen die beiden Themen Lebensqualität und Zukunftsplanung. Die Ergebnisse zeigen, dass auch bei eigenem Pflegebedarf eine recht hohe Planungsunsicherheit besteht. Neben Fragen zum eigenen Haushalt wurden Erwerbstätigkeit sowie Freizeitverhalten und persönliches Umfeld thematisiert. Ausserdem wurden die Befragten im Alter von 55 Jahren und älter gebeten, zu eigener Pflegebedürftigkeit oder Pflegeleistungen im näheren Umfeld, sowie zur Wohnsituation und Barrierefreiheit Auskunft zu geben beziehungsweise Stellung zu beziehen. Die koordinierte Umfrage bietet dabei Vergleichsmöglichkeiten mit Städten wie Freiburg und Bielefeld.

Es ist angedacht, die koordinierte Umfrage alle drei Jahre durchzuführen. Auf Grundlage der Umfrage 2018 sollen dann auch Aussagen für die 27 Stadtteile Karlsruhes möglich sein.

Siehe auch:

Demografischer Wandel in Karlsruhe
   Die Lebenssituation der älteren Menschen 2005

Wissenschaftlicher Gesamtbericht des FIFAS-Instituts
  Demografischer Wandel in Karlsruhe
Download der Broschüre (pdf, 4,7MB)
Für Rückfragen stehen im Amt für Stadtentwicklung Herr Dierssen (133-1222) und Herr Mansdörfer (133-1220) zur Verfügung.