24. Europäische Kulturtage 2018, 20. April - 5. Mai 2018

20. April – 5. Mai 2018

Umbrüche, Aufbrüche

Impressionen

EKT-Pressekonferenz am 13. März 2018


Flaggenhängung am Badischen Landesmuseum im Rahmen der Ausstellung „Revolution für Anfänger*innen“


Festivaleröffnung


Ausstellung "Revolution für Anfänger*innen, Badisches Landesmuseum


Fotoausstellung „Revolutionen im Fokus“, Fotografengruppe Blickwechsel


Verleihung des Female-Awards bei den Independent Days in der Schauburg


Ausstellung „Marlène Dumas | Rosemarie Trockel. Werke aus der Sammlung Garnatz”, Städtische Galerie


Konzert „The People United Will Never Be Defeated“, Florian Steininger


"Gleiches Recht auf Glück. Inklusion leben", Eröffnung der Fotoausstellung von Michaela Mannhardt und Yvonne Speck


Ausstellung "Open Borders"des Bezirksverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK)


Vortrag „May 68 and its Afterlives“, Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA) und Museum für Literatur am Oberrhein (MLO)


Führungen durch das Bundesverfassungsgericht


Ausstellung „Bewegt euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe“, Stadtmuseum


Ausstellung „Liebe und Revolution“, Museum für Literatur am Oberrhein


Critical Mass Karlsruhe. „Mehr Raum fürs Rad“


Aktion "La Parade du Oui et du Non", Stiftung Centre Culturel Franco Allemand


Vortrag „Vom Sofa auf die Straße“ des Pulse of Europe, Ständehaussaal


Konzert „Komponistinnen“, Studio Vocale


Ausstellungsansicht KwieKulik "SHE and HE"


Jubiläumsveranstaltung „125 Jahre erstes deutsches Mädchengymnasium“, Fichte- und Lessinggymnasium


Moderiertes Konzert "Evas schräge Töne im Paradies. Die Komponistin Ethel Smyth", mit Heike Bleckmann und Gästen


Hanna-Nagel-Preis Verleihung an Nina Laaf und Ausstellung „tiptoe“


Festivalabschluss „Zum Abschluss: Aufbrechen!“ im Tollhaus Karlsruhe