Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Gemeinderat Karlsruhe | Presse
Michael Borner Joschua Konrad Renate Rastätter Zoe Mayer Johannes Honné Dr. Ute Leidig Ekkehard Hodapp Verena Anlauf Istvan Pinter

Presse

13. Juli 2018

Mehrweg statt Einweg!
GRÜNE begrüßen Einführung des Fächer-Bechers

Die Grüne Gemeinderatsfraktion begrüßt die Einführung des Karlsruher Fächer-Bechers, der bei der heutigen Eröffnung des „Vorfestes“ erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden soll.
 
„Wir freuen uns, dass unser im Dezember 2016 gestellter Antrag „Coffee und Food to-go: Mehrweg statt Einweg“ zur Entwicklung und Einführung des Fächer-Bechers geführt hat“, so Stadträtin Renate Rastätter. „Nach der allseitigen Zustimmung bei der Gemeinderatssitzung im Februar 2017, als unser Antrag behandelt wurde, hat die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit anderen Akteuren wie z.B. Caféinhaber*innen oder in Umweltgruppen Engagierten die Einführung des Fächer-Bechers diskutiert und beraten.“
 
Nach einem Beschluss im Hauptausschuss hat die Verwaltung die erforderlichen finanziellen Mittel zur Einführung von zunächst 5.000 Porzellan-Fächer-Bechern zur Verfügung gestellt.
 
„Dies sehen wir als ersten Schritt in die richtige Richtung um ‚Einweg-Müll‘ zu vermeiden und ein Bewusstsein bei den Nutzer*innen dafür zu schaffen, dass es auch anders gehen kann“, ergänzt Zoe Mayer, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion.
 
„Vielleicht entwickeln sich daraus neue Möglichkeiten, um auch dem Problem der Einwegbehältnisse bei frischen Speisen zu begegnen, was wir ebenfalls in unserem Antrag thematisiert hatten. Für das Engagement zur Entwicklung des Fächer-Bechers bedanken wir uns bei allen Beteiligten“, so die Grünen.