Klick zur Homepage www.karlsruhe.de Rubrik1Rubrik2Rubrik3Rubrik4    Sie sind hier: Startseite / Stadt und Verwaltung / Stadtentwicklung / Stadt- und Regionalentwicklung / Stadtteilentwicklung / Rintheim
 

Stadtteilentwicklung: Rintheim

Rintheimer Feld als Programmgebiet Soziale Stadt

In Rintheim sollte ein umfassender Stadtteilentwicklungsprozess die Lebens- und Wohnqualität nachhaltig verbessern. Am 23. September 2008 gab der Gemeinderat dafür den Startschuss. Am 20. Oktober 2009 beschloss er, das Rintheimer Feld für das Bund-Länder-Programm "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - die Soziale Stadt" anzumelden und für den südlichen Teil Alt-Rintheims Fördermittel aus dem Landessanierungsprogramm zu beantragen.

Beide Anträge wurden zunächst nicht bewilligt. Die übertragung unverbrauchter Fördermittel aus anderen Soziale Stadt-Gebieten auf ein neues Sanierungsgebiet, ermöglichte jedoch im Nachhinein die Aufnahme des Rintheimer Feldes in das Programm "Soziale Stadt". Damit stehen dem Rintheimer Feld ab 2010 Fördermittel von Bund und Land sowie der Stadt Karlsruhe zur Verfügung, die zielgerichtet in verschiedene städtebauliche Maßnahmen fließen sollen.

Bereits im Vorfeld der Antragstellung wurde die Bürgerbeteiligung eingeleitet. Zahlreiche Interessierte brachten seither in mehreren Veranstaltungen im Rahmen des Beteiligungsprozesses ihre Ideen und Vorschläge für die künftige Entwicklung des Stadtteils ein. Der Beteiligungsprozess endete im Dezember 2012. Viele der entwickelten Ideen und Maßnahmen werden in den folgenden Jahren im Rahmen der Sanierung bis 2018 umgesetzt.

  Dokumentation der Bürgerbeteiligung 2009 - 2012

  Begleitprogramm STäRKEN vor Ort

  Zwischenbericht April 2009 bis März 2011
  Gebietsabgrenzung der Vorbereitenden Untersuchung
Gebietsabgrenzung der Vorbereitenden Untersuchung
größere Karte

Sanierungsgebiet (SSP) Rintheimer Feld
Sanierungsgebiet (SSP) Rintheimer Feld


Informationen zur Sanierung


  <b>> Aktuell</b> - Termine, Veranstaltungen, Workshops ...