Fesspiele 2018

 

 

Vorverkauf für die
Internationalen Händel-Festspiele 2018 (pdf)

 

Video-Livemitschnitte von den Händel-Festspielen in Zusammenarbeit mit Ozango Productions:

Scenic

Seit 16.5.2017 ist der Stream von SEMELE verfügbar. Floris Vissers Inszenierung der Internationale Händel-Festspiele Karlsruhe zeigt die The Opera Platform anlässlich der European Opera Days, die wir gemeinsam mit Opera Europa, 170 Opernhäusern in ganz Europa, feiern.

Zum Stream geht es hier:

http://www.theoperaplatform.eu/en/opera/handel-semele#xtor=EPR-38-[General]

Rückblick

Jazz Band „Sprachlos“ aus Halle an der Saale

Sa. , 20. Mai 2017 ab 20 Uhr, in der Hemingway Lounge.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu unserem 30-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläum zwischen Karlsruhe und Halle a. d. S. von Freundeskreis Karlsruhe – Halle, in Zusammenarbeit mit dem Verein KlangKunst und der Stadt Karlsruhe

Entgegen der Ankündigung keine Anmeldung erforderlich!

Veranstaltung ist kostenfrei. Wer bereits eine Karte gekauft hat, bekommt den Betrag an der Abendkasse zurück erstattet.

SPRACHLOS – das war der gewollte und kontrollierte Zustand der Opposition zu den gar nicht „guten, alten“ DDR-Zeiten.

Wenn Sie einmal so richtig bei Mainstream-Jazz mitswingen wollen, dann sollten Sie sich das Konzert an diesem Abend nicht entgehen lassen! Freuen Sie sich auf zeitlosen Jazz, interpretiert von zeitlosen Musikern, die mit Freude die „alten Zeiten“ hinter sich gelassen haben!

 

Abschlusskonzert der 31. Internationalen Händel-Akademie am 28.2.16 17.00 Velte-Saal der Hochschule für Musik Karlsruhe

Stipendiaten der Händel-Gesellschaft (Artikel in der BNN)

Weitere Infos unter http://web3.karlsruhe.de/Kultur/Haendel-Akademie

Bildquelle: http://www.handelsblatt.com

Drohende Einstellung der Internationalen Händel-Akademie

und Sparmaßnahmen beim Badischen Staatstheater - Kürzung um 11 Mio. Euro gravierende Konsequenzen (Einsparung von 40 Stellen...!)

Online-Petition

der Gesellschaft der Freude des Badischen Staatstheaters, um Unterschriften gegen die Kürzungen beim Badischen Staatstheater zu sammeln.

Sie können hier unterschreiben.

NEU: Ausführlicher Artikel über die städtischen Kürzungen bei der Internationalen Händel-Akademie im Kulturteil der BNN vom 26.6.2016 (pdf)

Der Karlsruher Gemeinderat hat im November bei der Aufstellung des Doppelhaushaltes 2017/18 beschlossen, die Unterstützung der Internationalen Händel-Akademie zu streichen!!!!!

Bestandteile u.a.:

Prozentuale Kürzung des institutionellen Zuschusses für das Badische Staatstheater

Einstellung der Internationalen Händelakademie

Studienkurs Händel-Haus vom 20. bis 22. September 2017

Die Stiftung Händel-Haus in Halle (Saale) bietet Studierenden der Musikwissenschaft und der Musik einen Studienkurs an, bei dem die Teilnehmer Gelegenheit haben, die Sammlungsbestände der Stiftung Händel-Haus näher kennen zu lernen und sich mit Fragen der Editions- und Aufführungspraxis, der Rezeptionsgeschichte Händels und der Instrumentenkunde auseinanderzusetzen.

Schwerpunktthema „Händels Oratorium Deborah und die Frage nach dem Original“

Gastdozenten: Prof. Dr. Bernhard Jahn, Hamburg, Dr. Matthew Gardner, Frankfurt, Petra Burmann, Halle, und Dr. Ulrich Etscheit, Kassel. Weitere Informationen, auch zu den Teilnahmebedingungen, unter www.haendelhaus.de.

Teilnahme gebührenfrei, Übernachtungen werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Teilnehmerzahl begrenzt.

Bewerbungen bis zum 30. Juni 2017 an:

Stiftung Händel-Haus, Große Nikolaistraße 5, 06108 Halle. E-Mail: stiftung@haendelhaus.de: Ansprechpartner: Dr. Konstanze Musketa Tel. +49 (0) 345 / 500 90 251

Neuer Mitgliederbrief vom 29.01.17 hier (pdf)  

HÖRTIPP

Händel-Hörbiografie auf BR-KLASSIK von Jörg Handstein.

Ab dem 28. November 2016

Alle Folgen stehen im Anschluss an die Sendung auf br-klassik.de Weitere Infos hier (bitte klicken)

Fr. 1. Juni bis Mo. 5. Juni 2017 (Pfingsten) Fahrt zu den Händel-Festspielen Halle / Saale 2017 mit der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V.

 

Online-Tipp: Online-Dossier zum
Themenschwerpunkt „Barock mon amour“ beim Schweizer Fernsehen:

http://www.srf.ch/kultur/barock-mon-amour

 

  MEDIEN
Händel-Sammlung AKTUALISIERUNG: Händel-Mediensammlung in der Stadtbibliothek Karlsruhe (Mit Unterstützung der Händel-Gesellschaft). Gesamter Katalog (Stand 2/2017 bitte klicken (pdf)
Für Mitglieder der Händel-Gesellschaft 3-monatiges kostenloses Schnupper-Abo gegen Vorlage des Ausweises.
Alessandro

Mitschnitt des Karlsruher „Alessandro“ mit Lawrence Zazzo, Yetzabel Arias Fernandez, Rafaella Milanesi, Martin Oro u.a., den Deutschen Händel-Solisten und Michael Form (PAN, Best.-Nr. 2927848).

Für Mitglieder der Händel-Gesellschaft Karlsruhe bei Musik Schlaile, Kaiserstr. 175 oder am Bücherstand im Staatstheater gegen Vorlage des Mitgliedsausweises zum Sonderpreis von 24,99 €.

Rinaldo-Colla

G. F. Händel: Rinaldo – Marionettentheater-Version. Compagnia Marionettistica Carlo Colla & Figli, Regie Eugenio Monti Colla, Diverse Solisten, Lautten Compagney Berlin, Musikalische Leitung Wolfgang Katschner (Aus dem Residenzschloss Ludwigsburg, 2014) Arthaus 102207 (DVD) | 108125 (Blu-ray) L

Ausschnitte unter https://youtu.be/BUmWONb4wAk

 

Ziele der Gesellschaft:

Kontakt:

Prof. Dr. Peter Overbeck (Vorsitzender)
Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V.
Paul-Ehrlich-Str. 7
D-76133 Karlsruhe
Tel.: 0721/830 29 69 / Fax: 03212/830 29 69

E-Mail: Haendel-KA@web.de

Internet: www1.karlsruhe.de/Kultur/Haendel / www.haendel-karlsruhe.de

Mitglieder des Vorstandes und des Kuratoriums

d