24. Europäische Kulturtage 2018, 20. April - 5. Mai 2018

20. April – 5. Mai 2018

Umbrüche, Aufbrüche

Programmplanung

(Stand: 20. Juli 2017, Programmänderungen vorbehalten)


FESTIVAL-ERÖFFNUNG

Ausstellungseröffnung „Revolution!", Badisches Landesmuseum


Festakt im Rathaus am Marktplatz, Festrede Prof. Dr. Dr. h.c. Susanne Baer


Uraufführung Volkstheater Radikale Akte, Staatstheater

68er Party mit der Hair-Band, Staatstheater

AUSSTELLUNGEN

Badischer Kunstverein
200 Jahre Badischer Kunstverein (1818)
Festival zu Kathy Acker


Badisches Landesmuseum
„Revolution!"
Interaktive Ausstellung über Auslöser, Abläufe und Akteure der Revolution von 1848/49 bis zur 68er-Bewegung, von der Französischen Revolution bis zum Arabischen Frühling


Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler
Open borders
Politische Kunst und die Kinder der 68er
Positionen aus Nancy, Nottingham, Temeswar, Krasnodar, Halle und Karlsruhe
Ausstellung in der Orgelfabrik


GEDOK
BOTOX für Alle - zu Risiken und Nebenwirkungen: fragen Sie!
1968 – 2018: von Flower-Power zu Instagram


Generallandesarchiv
Demokratie wagen? Baden-1818-1919.
Ausstellung, Baden von der Monarchie zur Demokratie


Stadtmuseum Karlsruhe
Bewegt Euch! 1968 und die Folgen
Ausstellung und Zeitzeugenprojekt zur 68er-Bewegung und zu den Neuen Sozialen Bewegungen der 1970er und 1980er Jahre


Städtische Galerie
Marlène Dumas und Rosemarie Trockel
Ausstellung mit Werken aus der Sammlung Garnatz


Städtische Galerie
Hanna-Nagel-Preis
Preisverleihung und Ausstellung

FILM

Filmboard
Independent Days |18. Internationale Filmfestspiele, Female Award
Programmauswahl aus Filmen der Independent Days |18. Internationale Filmfestspiele zum Thema der EKT, Vergabe des Female Award für die beste weibliche Regie


Kinemathek
Weibliche Identität und Gender
Filmreihe von Autorinnen aus Europa, z.B. Helke Sander, Chantal Ackermann, Agnes Varda, Vera Chytilova, Monika Treut, Nicolette Trebitz; Video-Installation, Außenprojektion, Podiumsdiskussion


Staatstheater, Kinemathek
Das neue Babylon (Arbeitstitel)
Das Stummfilm-Konzert nimmt die revolutionäre sowjetische Stummfilm-Tradition in den Blick und verbindet sie mit modernen Gitarren-Klängen der Open-Source-Guitars


Staatstheater, Kinemathek
Home
Der Dokumentarfilm des syrischen Theaterregisseur und Filmemacher Rafat Alzakout fragt nach Heimat und Zuhause in der umkämpften Stadt Manbij.
Im Rahmen des Gastspiels des syrischen Ensembles

JUGENDTHEATER

Staatstheater
Jugend ohne Gott
Nach dem Roman von Ödön von Horváth
Junges Staatstheater, INSEL
Eine Schulklasse in den Umbrüchen der NS-Zeit – zwischen Anpassung und Humanismus.

KONZERTE

Badische Landesbibliothek und GEDOK
? Ohrwurm - Schönberg ?
Konzert aus Nachlässen von Komponistinnen, deren Manuskripte bei der Badischen Landesbibliothek aufbewahrt werden


Heike Bleckmann
Evas schräge Töne im Paradies
Moderiertes Konzert mit Werken der Komponistin Ethel Smyth


Studio Vocale
Konzert mit Musik von Komponistinnen aus verschiedenen Jahrhunderten
Städtische Galerie

LITERATUR

Literarische Gesellschaft
Gustav Landauer und Hedwig Lachmann
Ausstellung


Stadtbibliothek
Beitrag zum Thema Fahrrad und Emanzipation

ÖFFENTLICHER RAUM

Fichte- und Lessinggymnasium
125 Jahre erstes Mädchengymnasium
"Achse der Mädchenbildung" mit Einweihung bzw. Enthüllung von Erinnerungstafeln an beiden Schulen, einer Schülerkette/Schülerstaffel vom Fichte- zum Lessinggymnasium und verschiedene Aktivitäten in der Sophienstraße


Fotokollektiv Blickwechsel
Revolutionen im Fokus
Großformatige Fotografien im öffentlichen Raum, Revolution aus verschiedenen Perspektiven von Gustavo Andrea Alàbiso, Jens Steffen Galster, MAKKIKO und ONUK Bernhard Schmitt


StattReisen
Thematische Stadtrundgänge
- Gleiches Recht für alle? Karlsruhe, die Stadt des ersten Mädchengymnasiums Deutschlands. Spurensuche in Karlsruher Hinterhöfen
- Die Grundrechte – Aufbruch in eine Zeit der Rechtsgleichheit
- 1918: Von der Monarchie zur Republik. 100 Jahre Kriegsende, Umsturz und Neuanfang in Baden
- Revolutionssplitter 1789 bis heute. Politische und industrielle Um- und Aufbrüche


Stiftung Centre Culturel Franco Allemand
Künstlerisches Recherche-Projekt zu zeitgenössischem Ausdruck von Protest im öffentlichen Raum in drei Teilen
- La Parade du Oui et du Non, Partizipative Parade vom Europaplatz zum Karlsruher Schloss mit Kristina Solomoukha und Paolo Codeluppi (Paris)
- Film des Künstlerduos und Gespräch mit dem Revolutionstheoretiker Yves Cohen (Paris)
- Vortrag der amerikanischen Literaturwissenschaftlerin Kristin Ross zur Rolle der Frauen von der Pariser Commune bis 1968


Volkshochschule
Auf den Spuren von Henriette Obermüller und Johanna Kinkel
Musikalisch-historischer Stadtspaziergang durch Durlach

OPER, MUSICAL

Staatstheater
Hair
Musical


Staatstheater
Madame Lenin
Oper, Gastspiel
Das musiktheatrale Experiment hinterfragt die "Utopie" der Revolution.

SCHAUSPIEL

Staatstheater
Die Ehen unserer Eltern
Dokumentartheater von werkgruppe2
Im Stück erzählen Paare und deren Kinder unabhängig voneinander, wie sie die Zeit der 68er wahrgenommen haben.


Staatstheater
I am a woman, can you hear me?
Gastspiel, Uraufführung, Iranische Schauspielerinnen präsentieren Geschichten vom Schmerz und vom Leid, von Niederlagen und Glücksmomenten persischer Frauen


Staatstheater
Tiger und Löwe
Voraufführung, Uraufführung, Koproduktion mit dem Royal District Theatre Tiflis
Die Revolution frisst ihre Kinder: In Georgien wurden 1937 Dichter, Künstler, Theatermacher Opfer von Stalins „Großem Terror“.


Staatstheater
Ya Kebir
Gastspiel, Uraufführung, Collective Ma'louba, Syrisches Theaterkollektiv am Theater an der Ruhr; Geschichte dreier Schwestern in Syrien und ihre komplizierte Beziehung mit dem sowohl tyrannischen als auch liebevollen Vater


Staatstheater
Your Love is Fire
Gastspiel, Uraufführung, Collective Ma'louba, Syrisches Theaterkollektiv am Theater an der Ruhr
Weder Helden- noch Opfergeschichte, zeichnet das Stück mit tragikomischen Elementen das Verhalten derjenigen im heutigen Syrien nach, die trotz aller Umbrüche nicht aufbrechen, sondern schweigend abwarten.

SYMPOSIUM, VORTRÄGE, DISKUSSIONEN

Gleichstellungsstelle und Internationales Begegnungszentrum (IBZ)
Frauenrechte und Religionsfreiheit
Einführungsvortrag, Kommentierungspodium mit Vertreterinnen unterschiedlicher Religionen, moderiertes Worldcafé


Stadtarchiv und Historische Museen
200 Jahre Badische Verfassung
Tagung im Ständehaus


ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Frauenrechte und Verwirklichung national und international
Internationales Symposium


ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
D-Effekte
Konferenz im Rahmen der Ausstellung „Open Codes - Leben in digitalen Welten"

VERMITTLUNG

Bundesverfassungsgericht
Führungen für Jugendliche durch das Bundesverfassungsgericht zum Thema Grundrechte
Kooperation mit "Baustelle Zukunft" des Stadtjugendausschusses


Stadtjugendausschuss
Baustelle Zukunft: Take your Rights
Jugendprojekt zu den Menschenrechten in Kooperation mit dem Bundesverfassungsgericht


Staatstheater
Gleiche Jugend für alle (AT)
Pädagogisches Theaterprojekt in Kooperation mit dem Kulturamt

VOLKSTHEATER

Staatstheater
Radikale Akte
Uraufführung
Momente der Frauengeschichte werden mit den Erfahrungen von Frauen und Mädchen, die heute in Karlsruhe leben und in dieser Produktion selbst auf der Bühne stehen werden, verwebt.

FESTIVAL-ABSCHLUSS

Tollhaus
Lange Nacht des Aufbruchs
Festival-Abschluss mit viel Musik und Begegnungen

BEIPROGRAMM

Staatstheater
Top Goon
Lecture Performance im Rahmen der Gastspiele des syrischen Ensembles


Staatstheater
Tiger und Löwe
Matinee Sonntag vor der Premiere


Staatstheater
Die Ehen unserer Eltern
Publikumsgespräch mit Ehe- und Sexualtherapeutin Dr. Angelika Eck (angefragt) und dem Zeitzeugen Lüppo Cramer (angefragt)