24. Europäische Kulturtage 2018, 20. April - 5. Mai 2018

Umbrüche, Aufbrücje

20. April – 5. Mai 2018

Europäische Kulturtage

„Umbrüche – Aufbrüche: Gleiche Rechte für alle“

Platz der Grundrechte

Wichtige Um- und Aufbrüche jähren sich im Jahr 2018. 100 Jahre Revolution 1918, 170 Jahre Badische Revolution 1848 und 50 Jahre 68er-Revolution. Revolutionen sind immer verbunden mit der Forderung nach Ablösung alter und dem Kampf um neue Strukturen. Immer geht es um eine Erweiterung von Rechten vor allem für die Gruppen, die die Revolution tragen, immer wieder geht es um Freiheit, um Gleichheit und um neue Formen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Diese Forderungen sind Motor für gesellschaftliche Um- und Aufbrüche.

Dennoch ist es noch heute nicht selbstverständlich, allen gesellschaftlichen Gruppen und Geschlechtern die gleichen Rechte zuzusprechen. Die Forderung nach gleichen Rechten für alle ist historisch und in besonderer Weise durch Sitz und Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts mit Karlsruhe verbunden.

Das Kulturamt der Stadt Karlsruhe und das Staatstheater Karlsruhe werfen vor diesem Hintergrund bei den Europäischen Kulturtagen 2018 gemeinsam mit mehr als 25 Partnern aus der örtlichen Kulturszene einen weit gespannten und vielfältigen künstlerischen Blick auf das Ringen um gleiche Rechte für alle und die damit verbundenen Um- und Aufbrüche in Europa.

Das ausführliche Programmbuch liegt ab Mitte Februar 2018 vor.