23. Europäische Kulturtage 2016, 8. - 24. April 2016

Wanderungen

Samstag, 09.04.2016 | Eröffnung 18:00


Echoland

Über das Ringen um Europa – eine Ausstellung von Jörg Gläscher

Im Rahmen von Odi:sea - Von W:anderschaften und Gem:einsamkeiten


Mit seiner Fotoarbeit „Echoland“ blickt der Fotograf Jörg Gläscher in Brüssel, Frankfurt und Straßburg hinter die Kulissen einer der größten politischen Institutionen der Welt. Er zeigt das Ringen um Europa in den Hallen des EU- Parlaments, in den Büros der EU-Kommission oder in der Lobby des EU-Rates, wo Entscheidungen für Millionen getroffen werden: das Diskutieren und Debattieren, das strategische Planen und Abwägen, das Warten auf die nächste Runde. Er beleuchtet die festen Regeln und Ab läufe im Ring der politischen Macht, die von Besprechungen hinter verschlossenen Türen über Abstimmungen im Plenarsaal bis hin zu Presseterminen reichen.

Jörg Gläscher, 1966 in Osnabrück geboren, studierte von 1996 bis 2000 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, wo er lebt. Er wurde unter anderem mit dem „Peter Keetmann Preis“ (2002), dem „Hansel Mieth Preis“ (2003), dem „Deutschen Preis für Wissenschaftsfotografie“ (2007) und dem „Deutschen Fotobuchpreis in Silber“ (2012) ausgezeichnet. 2013 war er Stipendiat der Robert Bosch Stiftung und der Kulturstiftung Sachsen.

Zum Titel Odi:sea:
„Sea“ heißt auf Spanisch: es sei! und auf Englisch „das Meer“. Ankommen ist das, was aus der Bewegung strandet. Wer liest es auf?


bis Sonntag, 17.04.2016

Eintritt
Eintritt frei

Zeitraum
9.4.–17.4.2016

Öffnungszeiten
Di + Fr 10–18 Uhr
Do 10–19 Uhr
Sa 14–18 Uhr
So 11–18 Uhr

Info
0721 1334087
www.literaturmuseum.de

Veranstalter
Literarische Gesellschaft Karlsruhe