BENJAMIN BRITTEN: WAR REQUIEM

Sonntag, 25.05.2014 | 19:30
Evangelische Stadtkirche Karlsruhe

Bildnachweis: Peter Zechel
Christian-Markus Raiser dirigiert zum Abschluss der 22. EUROPÄISCHEN KULTURTAGE 2014 das War Requiem von Benjamin Britten.

... ? Shall life renew these bodies? ...


Zum Abschluss der 22. EUROPÄISCHEN KULTURTAGE 2014 führen der Bachchor Karlsruhe und Cantus Juvenum begleitet von der Camerata 2000 das War Requiem des britischen Komponisten Benjamin Britten auf.

Britten hatte die Totenmesse komponiert aus Anlass des Wiederaufbaus der Kathedrale von Coventry neben den Ruinen des mittelalterlichen, von deutschen Bombern zerstörten Gotteshauses. Er verwendete dafür außer dem Text der lateinischen Totenmesse Gedichte von Winfred Owen (1893 – 1918), der 1918 kurz vor Kriegsende in Frankreich gefallen ist.

Die Totenmesse in Verbindung mit den Texten von Winfred Owen, setzt den Schlusspunkt der 22. EUROPÄISCHEN KULTURTAGE 2014.

Benjamin Britten, War Requiem, 1961 Text: Totenmesse, lateinisch; Gedichte von Winfred Owen

Mit Lydia Zborschil, Sopran; Bernhard Gärtner, Tenor; Thomas Laske, Bass; Cantus Juvenum Karlsruhe; Bachchor Karlsruhe – Camerata 2000; Leitung: Christian-Markus Raiser

Bildnachweis: Peter Zechel

EINTRITT
27 € – 10 €

0721 – 9204917
www.tickets-stadtkirche.de