NACHTKLÄNGE 2 - VERFEHLTE SIEGE

Samstag, 24.05.2014 | 21:30
Staatstheater Karlsruhe
Treffpunkt Kassenhalle

Bildnachweis: Betty Freeman, Los Angeles Philharmonic Archives
Mauricio Kagel

Musik gegen „Spreng-Köpfe“


Mauricio Kagel 10 Märsche um den Sieg zu verfehlen
Zeynep Gedizlioglu Neues Werk Uraufführung
Nico Sauer DEUTSCH-AFRIKA 2014 Uraufführung
Gilles Schuehmacher Mémorial Uraufführung

Das Wandelkonzert führt in sonst nicht zugängliche Räume des Staatstheaters: Drei Komponisten aus der Türkei, Frankreich und Deutschland stellen in Uraufführungen ihre Sicht auf Frieden und Krieg vor und beziehen sich dabei auf Mauricio Kagel, einen Klassiker der Moderne, der sein Werk für Bläser und Schlagzeug 1978-79 während des Höhepunktes des Kalten Krieges komponierte. In seiner Nachbemerkung dazu schreibt Kagel: „Seit der Genfer Konvention ist es Musikern und Krankenhelfern in Uniform nicht gestattet, Waffen zu tragen. Dass die akustischen Werkzeuge meiner Zunft hier waffenähnliche Aufputschmittel sind, wird, weil die Wirkung ungefährlich erscheint, geflissentlich verschwiegen. Das Gegenteil ist der Fall: Musik kann sich in den Köpfen jener wirkungsvoll einnisten, die Sprengköpfe zu verwalten haben. Der Ausgang jedenfalls ist allseits bekannt.“

Alle neuen Kompositionen sind Aufträge des Staatstheaters Karlsruhe, gefördert von der Hoepfner-Stiftung.

Dirigent & Moderator Ulrich Wagner
Mit Mitgliedern der Badischen Staatskapelle

Bildnachweis: Betty Freeman, Los Angeles Philharmonic Archives

EINTRITT
13 € / 7 €

Tel. 0721 – 933333
www.staatstheater.karlsruhe.de

VERANSTALTER
Staatstheater Karlsruhe